Suche
Close this search box.

ISW3 – Ausflug mit dem Geschichtsbus ins Entlebuch

Ausflug mit dem Geschichtsbus ins Entlebuch

Anlässlich des 100-Jahre-Jubiläums des Historischen Vereins Entlebuch durfte die ISW3 der Schule Wolhusen eine Tour ins Entlebuch machen. Chauffiert wurden die Gruppen mit einem alten Postauto aus den 80er Jahren. Die Tour führte von Wolhusen über Entlebuch und Schüpfheim nach Escholzmatt. An allen vier Orten gab es viel Neues zu erfahren, immer zu den beiden Themenbereichen Mobilität und Migration.

Die verschiedenen Gruppen lernten in Wolhusen das Schicksal eines Eriträers auf der Flucht nach Europa kennen. In Entlebuch streiften die Schülerinnen und Schüler unter kundiger Führung durch das Bahnhofsareal, wo der Bau der Eisenbahn die Region und ihre wirtschaftliche Entwicklung entscheidend geprägt hat. Kurz darauf blätterte man im Businesspark beeindruckt durch alte Ackermann-Kataloge und bestaunte dort Frisuren, Deux-pièces und Wollmuster aus den 60er, 70er und 80er Jahren.

Wohin die Entlebucher in den 1860er Jahren auswanderten, erfuhren die Schülerinnen und Schüler im Entlebucherhaus in Schüpfheim, auch da kompetent betreut, diesmal durch Adrian Banz. Nach einem kurzen Abstecher ins Heimatarchiv in Escholzmatt wurde die Reise mit einer letzten Fahrt im Postauto abgerundet.

Text: Miriam Wicki

Fotos: Miriam Wicki, Nöbi Willimann, Moni Weber